Die Saison 2015 hat begonnen!

Es war anstrengend, hat länger gedauert als gehofft und hat uns auf so manche Probe gestellt, aber wir haben es hinbekommen: Die Ninive ist in Friesland angekommen. Sonntag Nachmittag ist die Überführung in Stavoren angekommen, weiter kamen wir leider nicht, weil das Riggen in Ketelhaven wegen vieler Neuerungen und Restarbeiten länger gedauert hatte als gehofft. Tom ist der erste Mieter und übernimmt damit quasi die letzte Etappe bis Heeg. Insgesamt haben wir in diesem Winterlager sehr vieles geschafft, auch wenn natürlich noch ein paar „Kleinigkeiten“ immer übrigbleiben und manche Sachen, die man sich so überlegt, am Ende dann doch nicht so wichtig waren, dass man sie unbedingt umsetzen muss, zumindest dieses Jahr… :-).

Alles in Allem ist das Schiff aber gut in Schuss, sowohl technisch als auch optisch und hat ein paar neue Finessen und Verbesserungen erhalten. Vielen Dank an alle Mithelfer, insbesondere auch erneut an unsere Freunde aus Kleve, ohne die wir das sicherlich nicht so hingekriegt hätten!

Und vielen Dank auch an die edlen Spender, die uns dieses Jahr bereits über 1.000 € für die Ninive haben zukommen lassen!

Nun steht die Saison an, und wir wollen mal hoffen, dass die Ninive uns dabei viel Spaß,  Freu(n)de und schöne Erlebnisse beschert und keine Schäden zu beklagen sein werden, sowohl auf unseren Freizeiten als auch bei den Vermietungen.
Übrigens: es sind noch viele Termine frei, unter Anderem noch eine Woche in den Sommerferien. Möchte nicht noch jemand von euch einen Privattörn machen? Die Vermietungsbedingungen mit Kosten etc. finden sich auf der Website.

Allerdings werde wir früher oder später auch darüber nachdenken müssen, wie es mit der Ninive- und KV-Segelarbeit weitergehen soll:

  • Von der Schleuse in Kleve ist nicht unbedingt zu erwarten, dass sie bis zum Herbst wieder benutzt werden kann, und das wird bedeuten, dass wir uns wahrscheinlich leider wieder einen neuen Winterlagerplatz werden suchen müssen, sei es im Wasser oder an Land.
  • Die Überführung (könnt ihr euch schon mal eintragen) ist für das Wochenende 23.-26. Oktober, das WE nach den Herbstferien/Absegeln und vor Allerheiligen geplant.
  • Wir sind alle privat, beruflich oder uni-bedingt sehr beschäftigt, und so ein Winterlager kostet viele Stunden Zeit, die sich in den letzten Jahren auf wenige Schultern verteilt haben. Ich hoffe, in einigen Wochen mal eine Übersicht zusammenstellen und online stellen zu können, damit wir das besser einschätzen können.
  • Die Amtszeit als leitender Kapitän läuft zwei Jahre, das heißt Ende 2015 steht hier wieder eine neue Wahl an
  • Nach diesem Winterlager sollten sich wieder ein paar Leute für neue Patente qualifiziert haben
  • D.h. in den kommenden Monaten sollten wir in AG Segelarbeit, Kuratorium Schiffe, Kreis der Kapitäne und Vorstand über die Zukunft nachdenken
  • Einen kleinen Denkanstoß hatte ich ja schon zum ersten April geschrieben. Für diejenigen, die das noch nicht gemerkt hatten: Es war ein Aprilscherz. Allerdings nicht völlig aus der Luft gegriffen, Gedanken über die Zukunft müssen wir uns schon alle gemeinsam machen!

Nun verabschiede ich mich zunächst mal in einen wohlverdienten Urlaub. Bei Fragen bitte kommentieren oder Mail schreiben. Kurzfristige (Buchungs-)anfragen an Heiner, technische telefonisch auf dem Ninive-Handy (+49 157 37875524), das von Volker besetzt ist!

Ah, bevor ich es vergesse: Aus dem Videodreh für die junge Aktion Mensch ist das folgende tolle Video mit Steffi entstanden:

Etwas kürzer und eingebettet in die Webshow 6:
https://jam.aktion-mensch.de/hinsehen/webshow/Sendung6.htm

Cheers,
Hanno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eight × one =