Einladung zum Kreis der Kapitäne

[Diese Einladung als PDF: http://cvjm-moers.de/fileadmin/user_upload/Einladung_KdK_2014.pdf]

Hallo liebe Kapitäninen, Steuerfrauen, Matrosinen, Freundinnen und Mitarbeiterinnen an der Ninive!

Hiermit lade ich euch alle zur Sitzung des Kreises der Kapitäne ein und zwar

am Samstag, 6. Dezember um 10:30 Uhr

im Seglerkeller des CVJM Moers, Haagstr. 11

Es gibt vieles zu besprechen und entscheiden, als da wären:

  1. Begrüßung, Feststellung der Tagesordnung, Protokoll der letzten Sitzung (Tischvorlage)

  2. Wahlen (Kuratorium Schiffe)

    1. Vorsitzender, Geschäftsführer, Kapitänsvertreter, Vertreter der Steuerleute

  3. Bericht von der Saison

  4. Winterlager, Planung und Kooperation mit Kleve

  5. Patentbedingungen (Funk, andere Scheine)

  6. Vermietungssituation

  7. Patentvorschläge

  8. Termine, Verschiedenes

Ich freue mich, euch alle wieder zu sehen und hoffe auf rege Beteiligung! Bitte meldet euch kurz per Mail, SMS, Telefon, Facebook oder sonstwie dass ihr kommt oder dass ihr nicht kommt, damit wir entsprechend vorbereitet sind (Räume, Getränke, Tischvorlagen usw.).

Ich weiß, es ist für viele von euch auch eine weite Anreise oder ein Umstand, zu kommen. Für die Ninive und mich und unsere gemeinsame Arbeit an den Booten, mit den Freizeiten und die Jugendarbeit in den CVJM in Moers aber sehr wichtig.

Letztlich geht es immer wieder aufs neue um die Frage, warum wir uns „diese Arbeit eigentlich machen“. Jedes Mal, wenn ich auf einer Freizeit im Singkreis sitze, unter widrigen Bedingungen gemeinsam mit anderen ein Ziel schaffe oder eine Leistung erreiche, bei viel Wind über das IJsselmeer segele oder bei manch tränenreichem Abschied am Ende einer Freizeit wird mir aber aufs neue klar, warum: Es ist toll zu sehen, wie man mit und bei jungen Leuten etwas erreichen kann, einen Unterschied machen kann, ihnen eine kleine Hilfe auf dem Weg des Lebens geben und sie dabei begleiten kann. Es ist toll, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu spüren und die Kraft und die Energie die man hat, wenn man etwas gemeinsam schafft. Das Gefühl, sich auf andere verlassen zu können und sich gegenseitig zu (unter-)stützen, Kraft aus den anderen und ihren jeweiligen individuellen Fähigkeiten zu schöpfen. Erlebnisse, die man ein Leben lang nicht vergisst, die einen prägen und auf die man sich gern besinnt, an die man zurückdenkt, in denen man schwelgt.

Ein christlicher Verein, ein eigenes Boot, das Arbeit erfordert, Segeln in der Natur, erlebnispädagogische Freizeiten, das halte ich für die besten Vehikel dazu; oder jedenfalls sind es die, die wir zur Verfügung haben.

Und deswegen, wie jedes Jahr, bitte ich euch darum, zu schauen, ob ihr bei der Ninive-Arbeit (als Arbeitsleiter oder Skipper in der Saison), der Segelarbeit oder der Arbeit in den CVJM ganz allgemein unterstützen könnt, damit wir auch den kommenden Generationen solche Erlebnisse ermöglichen können. Gemeinsam können wir auch große Aufgaben meistern!

Und am Ende, sind wir mal ehrlich, macht es doch auch ein ganz kleines bisschen Spaß 😉

Viele Liebe Grüße und bis in zwei Wochen,

Hanno

(Leitender Kapitän)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = three