Die letzte Woche

Soderle! Gemeinsam haben wir es fast geschafft! Die Ninive liegt mittlerweile direkt am Altrhein bei Wardhausen/Brienen. Eine neue Wasserpumpe (die alte hatte es wohl nach so vielen Jahren hinter sich und hat kein Wasser zum Kühlen des Motors mehr angesaugt) ist per Post angekommen (vielen Dank an Hans-Ulrich aus Kleve!) und werden wir morgen einbauen.

Dann fehlt noch etwas Entrosten und Streichen unter dem Dreieck, an der Kajüte, im Cockpit und auf dem Gangbord, der Einbau der Toilette, eine Grundreinigung und etwas Schnickschnack (schaut die Komplette Liste an).

Das machen wir in zwei Etappen: Samstag bis Montag und Dienstag bis Donnerstag. (Nur die grobe Planung, letzlich deichseln wir es so, wie es für euch am Besten passt!) Schlafen können wir entweder im EFFA in Kleve oder schon an Bord der Ninive!

Wer mitmacht (und auch der Rest von Euch, der schon mitgemacht hat!) kann dann von Ostermontag bis Freitag kostenlos bei Überführung und Ostertörn dabei sein.

Also: Wer macht mit? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 × = sixundfifty